Month:

May 2017

Four Things to Know Before Purchasing an Industrial Boiler

Boilers or steam generators are mechanical devices used to generate steam by applying heat energy to water. They are used wherever a source of steam is required in industries or home setups. Boilers form the heart of any industrial operation hence when they fail; the whole operation comes to a halt. With so much at stake, it is important that you get the right industrial steam boiler that fits the right operations. However, with the increased technology changes, boilers come in different models, sizes, and operations. How then do you determine which one best suits your needs? Below are five guidelines you can follow to help you ensure that you purchase the right industrial boiler.

The size of industrial boilers

The market is full of different boilers with different sizes applicable to various industry setups. The amount of steam or hot water that can meet “occupant” needs is determined by the size of a boiler. The occupant need defines the amount of heat required by the industry. Undersized boiler units may be unable to meet the industry’s temperature requirements whilst bigger boilers may be expensive to run. Hence, it is important to take measurements to estimate the required size and how much you intend to produce using steam.

The Type of Industrial Boiler

There are three major types of industrial boilers including water tube boilers, firebox boilers, and fire tube boilers. In any given case, each one of these is configurable to a specific application. Many industrial boiler manufacturers integrate supporting technologies such as heat transfer additives to enhance the boiler’s capabilities. Fire tube boilers are cheaper compared to the three since they are easier to maintain and clean. On the contrary, they produce less heat or pressure hence not suitable for heavy industrial applications.

On the contrary, water tube boilers are highly expensive and difficult to maintain. They are ideal for extreme operations since they produce the highest amount of heat and steam. Finally, firebox boilers are the industry standard boilers. In these kinds of boilers, heat is located and used to produce hot gas which passes through the tubes to heat the fluid. Firebox boilers are reliable but yet lag behind in their design.

Required Fuel for Your Industrial Boiler

Industrial boilers solely depend on fuel to generate steam and heat. A variety of fuel sources ranging from propane gas, coal, oil, natural gas, electricity, and steam can be used to propel the boilers. Only purchase an industrial boiler if you have access to the fuel that it requires to run. For the best fuel requirements, results and efficiency of your boiler, seek help from industrial steam boiler manufacturers.

Additional Features That Enhance the Boiler’s Operation

Finally, industrial boilers normally come with enhanced additional features such as De-aerators, which help remove excess oxygen from the water. Other features include safety valves, economizers, and supper-heaters. You need to ask yourself if your company requires more additional features or if a base model boiler will serve your needs.

It is important that you take time before purchasing a boiler. Most boilers can prove dangerous if not properly used in an industrial setup. Maximize the efficiency of your industrial boiler by selecting the right model and size and finding the right experts to perform the right installation.

Vergleich zwischen Metallprägung und Herstellung

Die Auswahl der besten Verarbeitungstechnik für ein Metallprodukt ist äußerst wichtig, da verschiedene Zwecke zum Stanzen bevorzugt werden können, aber beachten Sie, dass die Herstellung an einem anderen Punkt eine bessere Option sein kann. Dieser Leitfaden soll alle Industrieunternehmen auf dem Gebiet der Metallbearbeitung für Stampf- und Fabrikationszwecke aufklären.

Beachten Sie, dass sich die Wahl zwischen den beiden Methoden vollständig auf das Design, die Materialkosten und die Gesamtqualität des Endprodukts auswirkt, sobald die Metallkomponenten verarbeitet wurden. Aber zuerst sollten Sie die beiden Methoden zuerst vollständig kennen.

Metall-Stanzen

Metallprägen ist eine Methode, die eine Vielzahl von Verfahren enthält, die ein Kunde wählen kann. Sie können Prägen, Prägen, Stanzen, Stanzen und sogar Biegen verlangen. Dieses Verfahren verwendet eine Maschinenpresse oder eine Ausrüstung zum Stanzen von Metall. Komponenten, die gestanzt wurden, wobei ein Metallteil durch verschiedene Stanzverfahren erzeugt werden kann. Die meisten Metallteile für den industriellen Gebrauch werden durch mehrfaches Stanzen eines Metalls auf verschiedene Arten hergestellt. Ein Teil des bekannten Lieferant für Formstanzteile weiß, dass das Thema Metallprägen auf Effizienz setzt, die technisch perfekt für moderne Standards ist.

 Das Metallstanzen hat folgende Vorteile:

  •  Präzise und schnelle Methoden mit Genauigkeit gegenüber der Art der Prägung auf dem Blech angewendet. Es ist auch bekannt, für die Herstellung großer Mengen komplexer Metallteile kostengünstiger zu sein. Hohe Teilevolumina erfordern oft eine Metallprägung. All diese Vorteile können erhöht werden, wenn automatische Druckmaschinen verwendet werden.
  • Es hat die Fähigkeit, komplexe Metallteile zu erstellen, und Kunden können das Teil auch in ein innovatives Design anpassen.
  • Es ist einfallsreich, denn es führt zu weniger oder gar keinem Ausschuss, wenn die Metallteile gestanzt sind.

Aber es hat auch die folgenden Nachteile:

  • Für das Stempeln werden verschiedene Werkzeuge benötigt, was für ein kurzes Volumen von Metallarbeiten schlecht ist.
  • Die Entwicklung und Herstellung von Metallstempeln kann aufgrund von Vorlaufzeiten drei Wochen bis zu einem Monat dauern.
  • Es ist keine flexible Art von Prozess, da je nach Art des zu fertigenden Metallteils verschiedene Änderungen am Werkzeug erforderlich sind.

Metallherstellung

Die Metallherstellung ist typischerweise das Verfahren zum Erzeugen von Metallteilen durch Falten, Schweißen, Schneiden und Bohren. Im Grunde genommen ist dies die typische und älteste Art der Herstellung von Metallkomponenten, die jemals hergestellt wurde. Dies kann mit Hilfe von Sägen oder Schergeräten erfolgen, während modernere Fertigungswerkzeuge die Hochleistungs-Laserschneidtechnologie verwenden können. Einige können auch Mühlen oder Wasserstrahlen verwenden, um die Herstellung durchzuführen. Beachten Sie jedoch, dass das Falten normalerweise durch das manuelle Anschlagen des Metalls bei kostengünstigen Objektiven erfolgt, oder dass dafür Maschinen wie Ordner oder Bremsen erforderlich sind.

Hier sind die folgenden Vorteile der Metallverarbeitung:

  • Die Vorlaufzeiten sind kürzer – dadurch werden die Komponenten in nur ein oder zwei Wochen produziert.
  • Sehr flexibel aufgrund der Vielzahl von Möglichkeiten zum Schneiden und Umformen von Metall. Es bietet auch kosteneffiziente Vorteile für den Hersteller.

Es kann jedoch mehr Nachteile als Metallprägung enthalten:

  • Diese erfordern möglicherweise mehr Arbeit für die Mitarbeiter, was dazu führen kann, dass dies zu einer größeren Investition wird.
  • In den komplexeren Bereichen des zu bearbeitenden Stahls kann noch ein Stempeln erforderlich sein.
  • Es fehlt die übliche Konsistenz, die Metallprägung bieten kann.
  • Es hat möglicherweise eine kürzere Vorlaufzeit, aber die Produktionszeit ist bei der Herstellung von Metall nachweislich langsam.
  • Einige Metallkomponenten können aufgrund der Materialanforderungen während des Prozesses höhere Kosten verursachen, wenn sie erst einmal hergestellt werden.

Alles, was getan werden muss, ist, alles auf der Grundlage der beiden Typen auszubalancieren, während man seine Vor- und Nachteile mit dem genauen Zweck der Verarbeitung der Metallkomponente vergleicht. Verarbeitungstechniken für Metall sind zwei bekannte Optionen, von denen viele Unternehmen profitiert haben. Aber am Ende bevorzugt der Kunde, welche Art von Prozess er mit seinen Materialien machen möchte, um die benötigten Teile zu entwickeln.…

What to Do If Your Business Has to Move Locations

At one point or another your business may need to move locations. Your lease may be up, you might have found a cheaper building, or you just need to move to a better location. No matter what the case may be, this doesn’t have to be a trying time as it isn’t always as much work as you might think it would be. Here’s what you need to do in the event that you have to move your business from one location to another.

Acquire a Van Rental

You will probably have a lot of stuff that you need to move. If this is the case, then you really need to secure some kind of rental and not just try to fit everything into your car. Your best bet is getting a discount cargo van rental chicago il. This type of rental is large enough to fit a lot of your items, but not too big that you might have issues driving it. Even if you don’t have a lot of extra money to spend, a van rental can actually save you money as you can make just a couple of trips instead of numerous ones.

Transfer Utilities Beforehand

When you move you will need to transfer utilities. Don’t wait until the day you plan on moving to your new building to do so. You don’t want to get to your new location only to discover that you don’t have electricity or water. In some instances, the utility company may need to come out to turn your utilities on at the new location. It could take several days for this to happen. This is why it’s important to make sure that you keep this in mind and allow for enough time for your utilities to be turned on so that you aren’t inconvenienced.

Schedule Time Off

here’s a good chance that you will need to shut down your business for at least a day or two while you move. This will allow you to get everything in place before you are having to take care of the needs of your customers again. You also may have to schedule time off for your employees. Before you move, figure out if you will need any of them to help you with the move. For those employees that you won’t be able to utilize during this time, let them know that you will need them to take a few days off so that you can get everything moved and the business up and running again.

In conclusion, there are several things that you need to do before you move your business. However, by keeping the above tips in mind you can ensure that your move goes as smooth as possible and that you get everything done. While moving isn’t really fun for any business, you can make it a lot less stressful by being properly prepared and taking the right steps ahead of time.